Menü

 

Für unsere Einrichtung Sprungbrett in Dortmund suchen wir zum 01.06.2019 oder später

 

eine*n Diplom-Sozialarbeiter*in oder Diplom-Sozialpädagog*in (oder vergleichbare Qualifikation)

 

Sprunbrett leistet mobile teilstationäre Hilfen für junge Erwachsene (bis zu 27Jahren) in dezentraler Form im Rahmen der Sozialhilfe nach den §67 ff. SGB XII.

 

Wir bieten

  • Eine zunächst auf ein Jahr befristete Beschäftigung im Umfang von bis zu 30 Wochenstunden (belegungsabhängig) mit der Perspektive zur Festanstellung mit mindestens 19,5 Wochenstunden nach einem Jahr und auch hier belegungsabhängiger Stundenaufstockung.
  • Die aktive Mitgestaltung und Weiterentwicklung des teilstationären Arbeitsfeldes § 67 SGB XII im VSE Ruhr
  • Ein paritätisch besetztes, aufgeschlossenes Team
  • Einstufung in Anlehnung an den TVÖD (SuE 12)
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Fachberatung und kollegiale Beratung
  • Externe Supervision
  •  Interne Fortbildungen
  • Strukturierte, mehrtägige Einarbeitung in die Vereinsstrukturen und Methoden des VSE

Wichtig sind uns

  • Grundkenntnisse in den Rechtsbereichen des SGB II und des SGB XII
  • Aktive Mitarbeit in einem basisdemokratischen Betrieb
  • Teamfähigkeit (kritik- und reflexionsfähig sein, aktiv und passiv)
  • selbstständiges Arbeiten, bei eigener Transparenz
  • Verantwortlichkeit für die Einrichtung zu übernehmen (wirtschaftlich und alltagsorganisatorisch)
  • Mindestens 12 Monate Berufserfahrung mit vergleichbaren Zielgruppen
  • Bereitschaft zu Verwaltungstätigkeiten sowie Sicherheit im Umgang mit Formalitäten und Ämtern/Behörden
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft den eigenen PKW zu nutzen
  • Sicherer Umgang mit der Textverarbeitung (Word)

Wir wünschen uns

  • Die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung (an den Klienten und Klientinnen orientiert)
  • Gute Kenntnisse im Bereich der Dortmunder Hilfelandschaft
  • Betriebswirtschaftliches Interesse
  • Kenntnisse im Bereich der Schuldner- und /oder Suchtberatung
  • Erfahrung im Verfassen von Berichten (Hilfepläne, Abschlussberichte, Korrespondenzen mit Ämtern- und Behörden, etc.)
  • Krisenfestigkeit und Abgrenzungskompetenz

Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 01.05.2019 an:

 

VSE NRW e.V.
-Sprungbrett-
Rheinische Str. 167
44147 Dortmund
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

Das Team Jugendhilfestation Hamburger Straße sucht für die Betreuung junger Geflüchteter, UMF und Opfern von Menschenhandel sowie jungen Müttern und Eltern mit Fluchthintergrund im Rahmen der Mobilen Betreuung (MOB) und in ambulanter Form zum 01.05.2019

 

einen/eine Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in in Vollzeit.

 

Wir bieten:

  • eine Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche)
  • ein freundliches und engagiertes Team
  • eine interessante, abwechslungs- und facettenreiche Arbeit
  • das Kennenlernen verschiedenster Kulturen und Sprachen
  • eine fundierte Einarbeitung
  • Teamsitzung, Fachberatung, Supervision
  • Bezahlung in Anlehnung an den TVÖD
  • Möglichkeit der Teilnahme an internen und externen Fortbildungen
  • betriebliche Alterssicherung

 

Wir erwarten:

  • Bereitschaft, zeitlich flexibel und eigenverantwortlich im stationären Rahmen tätig zu sein (insbesondere in den Nachmittagsstunden und auch an Wochenenden)
  • Interesse und Freude an der Arbeit mit Mädchen, jungen Frauen und jungen Müttern
  • Durchführung und Organisation von (Freizeit-) pädagogischen Angeboten
  • Team- und Kritikfähigkeit
  • Interesse an interkultureller Arbeit
  • Kreativität bei der Überwindung möglicher Sprachbarrieren
  • Interesse an aktiver Mitgestaltung in einem basisdemokratisch organisierten Betrieb
  • sicherer Umgang mit Word, Excel, Outlook und im Verfassen von Korrespondenz und Berichten
  • Führerschein
  • die Bereitschaft, Rufbereitschaften zu übernehmen
  • Bereitschaft an der Gremienarbeit innerhalb des VSE

Wir wünschen uns:

einen/eine Kollegen/Kollegin, der/die Lust hat, verantwortungsvoll, kollegial und engagiert die Einrichtung weiter zu entwickeln.

 

Bewerbungen bitte an:

VSE NRW e. V.
Jugendhilfestation
- Frau Alina Lehmpfuhl/ Frau Regina Dirks -
Hamburger Straße 69
44135 Dortmund

 

oder an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

Wir suchen für das Familienteam in Dortmund-Derne zum nächstmöglichen Termin eine*n
Sozialpädagogen*in / Sozialarbeiter*in

Aktuell liegt der Schwerpunkt der Arbeit in der stationären Mutter oder Vater-Kind-Betreuung nach § 19 SGB VIII (Dezentral in Trägerwohnungen). Gleichzeitig sind wir im ambulanten Bereich in der Sozialpädagogischen Familienhilfe, der Erziehungsbeistandschaft und im Projekt „Kurve kriegen“ tätig.

Die Einstellung erfolgt unbefristet. Bei der Wochenarbeitszeit sind wir flexibel.

 

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium (Dipl./B.A. Sozialpädagogin/-arbeiterin) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • eine wertschätzende Grundhaltung und Orientierung den Klienten gegenüber
  • Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme in der Arbeit mit Müttern und ihren Kindern
  • die Übernahme von Rufbereitschaft und die Flexibilität, auch am Wochenende und an Feiertagen tätig zu werden
  • Führerschein und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen Privat-PKW
  • die Bereitschaft zur Auseinandersetzung und Reflektion
  • Humor

Wir bieten:

  • wöchentl. Fallberatung, Teamsitzungen und regelmäßige Supervision
  • Mitarbeit in einem basisdemokratischen Umfeld
  • Möglichkeit, eigene Ideen in der Arbeit zu entwickeln und verwirklichen
  • gründliche Einarbeitung
  • ein entspanntes, kommunikatives und humorvolles Team
  • Bezahlung in Anlehnung an den TVöD SuE (S 12)

Bewerbungen bitte an:

VSE NRW e.V.
Familienteam
Altenderner Str. 58
44329 Dortmund

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Gesucht wird zum nächst möglichen Zeitpunkt zum Aufbau einer Jugendhilfeeinheit am Standort Krefeld

ein*e Diplom/BA-Sozialarbeiter/*in,  ein*e Diplom/BA-Sozialpädagogen*in oder vergleichbare Qualifikation

mit dem Einsatzbereich dezentraler stationärer & ambulanter Jugendhilfe SGB VIII §§ 34 und 35

 

Wichtig ist uns:

  • Teamfähigkeit (z.B. Transparenz, gleichwertig arbeiten, sich auseinandersetzen können)
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildungen
  • Einfühlungsvermögen
  • Selbständiges Arbeiten
  • Handlungssicherheit in der Jugendhilfe
  • hohe Einsatzbereitschaft und Engagement
  • lebenspraktische Kompetenz
  • Krisenfestigkeit
  • hohe Fähigkeit zur Selbstorganisation – und Reflexion
  • Bereitschaft zu klientenorientierter Arbeitszeit
  • Bereitschaft zur Selbstverwaltung / Gremienarbeit
  • Eigener PKW, Führerschein und Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW

 

Wir bieten:

  • eine 30 Stunden Stelle, bei guter Auslastung Stundenerhöhung möglich und erwünscht - Einstufung nach TVÖD
  • Rentenzusatzversorgungskasse
  • Fallberatung und Supervision
  • Beteiligung an Fortbildungskosten

Aussagekräftige Bewerbungen bitte an:

VSE NRW e.V.

Uerdinger Str. 42

47799 Krefeld

 

 

 

 

Für unsere Jugendschutzstelle suchen wir ab sofort

Fachkräfte* im Nachtdienst auf 450 Euro Basis

*Abgeschlossene Erzieher*innenausbildung, B.A. Soziale Arbeit  o.ä

 

Die Juschu „Stellwerk“ bietet 4 Plätze für Jugendliche im Alter von 14-18 Jahren. Es ist uns wichtig, Jugendlichen in der krisenhaften Zeit der Inobhutnahme einen schützenden Rahmen zu bieten, in dem sie sich wohlfühlen und neue Perspektiven entwickeln können. Unser pädagogisches Handeln orientiert sich dabei an den individuellen Bedürfnissen und unterschiedlichen Ressourcen der Jugendlichen.

 

Voraussetzungen für eine Anstellung im Nachtdienst sind:

  • abgeschlossene Erzieherausbildung oder BA im Bereich Soziale Arbeit o.ä.
  • praktische pädagogische Erfahrung (vorzugsweise mit Jugendlichen)
  • organisatorische Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen (Deeskalationstraining, Erste Hilfe Kurs u.a.)

Aufgaben während der Abend- und Nachtstunden sind:

  • Organisation des Ablaufs während der Abend- und Nachtstunden
  • Betreuung der Jugendlichen (Spiele, Gesprächsangebote, Deeskalation von Krisensituationen etc.)
  • Begleitung und willkommen heißen von Neuaufnahmen in der Nacht
  • Dokumentation des Dienstes
  • Versorgung der Jugendlichen
  • Haushaltsführung
  • Ausgabe von Hygieneartikeln

Wir bieten:

  • umfassende Einarbeitung in Verbindung mit internen Fortbildungen wie:
    • Deeskalationstraining
    • Informationsveranstaltungen (z.B.: Drogenkunde)
    • Teilnahme an Veranstaltungen des VSE NRW e.V.
  • Möglichkeit zu kollegialer Fallberatung
  • leistungsgerechte Vergütung für 32 Std im Monat (entspricht ca. 3 Nachtdiensten + 2 Teamsitzungen)

 

Schriftliche Bewerbungen bitte an:

VSE - NRW e.V.                                                 

Juschu Stellwerk

Körner Hellweg 19

44143 Dortmund

oder

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

Zur Erweiterung unseres Teams Jugendhilfeeinheit Bochum suchen wir eine/n:

 

Dipl. SozialpädagogIn/SozialarbeiterIn, SozialpädagogIn/SozialarbeiterIn B.A./M.A.

(oder vergleichbare Ausbildung)

 

für die Arbeit in der stationären mobilen Jugendhilfe.

 

Wir erwarten:

  • Selbständiges Arbeiten,
  • Spaß an Teamarbeit,
  • Die Bereitschaft, zeitlich flexibel und eigenverantwortlich tätig zu sein,
  • Übernahme von Rufbereitschaften, auch an Wochenenden und Feiertagen,
  • Führerschein und Bereitschaft, den eigenen PKW zu nutzen.

 

Wir wünschen uns:

  • Berufserfahrung im Bereich der Kinder – und Jugendhilfe,
  • Freude an trägerübergreifender Kooperation und Gremienarbeit im VSE,
  • Motivation zur weiteren Entwicklung des Teams und des Standortes,
  • Humor und Einsatzfreude

 

Wir bieten:

  • eine zunächst auf ein Jahr befristete Vollzeit-Stelle,
  • Gehaltseinstufung in Anlehnung an TVöD, zusätzliche betriebliche Altersvorsorge,
  • ein lebendiges und engagiertes Team,
  • Teamarbeit, interne Fachberatung, externe Supervision, kollegiale Beratung,
  • intensive Einarbeitung,
  • Mitarbeit in einem basisdemokratischen Verein.

 

 

Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen  an:

                                                                                       

VSE–NRW e.V.

JHE Bochum

Poststr. 153 d

44809 Bochum

Tel.: 0234/60491690

 

 

 

Da sich immer irgendetwas hinsichtlich Projektentwicklung oder -erweiterung tut, lohnt sich jederzeit eine Initiativbewerbung für Fachkräfte.

Wenn Sie sich also grundsätzlich für eine zukünftige Tätigkeit in einem unserer Arbeitsfelder interessieren, können Sie Ihre schriftliche Bewerbung gerne richten an:

 

VSE NRW e.V.

Päd. Beratungsstelle

(z.Hd.v. Heike Bode)

Alte Straße 65

44143 Dortmund

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht auf jede Initiatvbewerbung antworten können.