Menü

§ 42 SGB VIII

 

Wohin, wenn zu Hause oder in der Wohngruppe gerade gar nichts mehr geht?


Manche Mädchen und Jungen wissen sich nicht anders zu helfen, als von zu Hause oder aus ihrer Wohngruppe abzuhauen. Die einen müssen sich mal Luft verschaffen. Andere wissen nicht, an wen sie sich wenden können, um sich Hilfe zu organisieren.


Vielfältige Probleme machen ihnen das Leben im Elternhaus oder in der Wohngruppe unerträglich. Die Straßenszene ist da keine Alternative, sondern bietet zahlreiche andere Gefährdungen.


Die Notschlafstelle am Körner Hellweg bietet allen Jugendlichen im Alter von 14 – 18 Jahren die Möglichkeit, geschützt zu übernachten und – wenn gewünscht – mit einfühlsamer Beratung vor Ort nach weitergehenden Lösungsmöglichkeiten und Wegen aus der Krise zu suchen.


Unser Angebot der anonymen Übernachtung in den ersten 3 Nächten hilft, Ängste und Misstrauen abzubauen, Vertrauen zu entwickeln und eine Entscheidung zu treffen, weitere Hilfen anzunehmen.

 

Unsere Einrichtung, die dieses Angebot vorhält finden Sie unter

Sleep In "Stellwerk"